Fußreflexzonenmassage

 

Bereits vor ca. 5000 Jahren war in China und Indien eine Behandlung mittels Akkupressur-/Akkupunkturpunkten bekannt. Schmerzlinderung durch Akkupunkturpunkte kannte man auch im frühen Ägypten. Vermutlich zur gleichen Zeit wurde in Mittel- und Südamerika eine Behandlungsmethode durchgeführt, die durch pressen an bestimmten Körperregionen (Fußreflexzonen/Akkupunkturpunkte) eine Schmerzlinderung hervorrief.

 

Ähnliche Behandlungsmethoden wurden im Mittelalter auch schon in Europa angewendet. Im 16. Jahrhundert schrieb der Leipziger Arzt Dr. Ball über eine organferne Behandlung durch Druckpunkte/Fußreflexzonen. In der heutigen Zeit werden durch Moxation an bestimmten Akkupunkturpunkte die gebärenden Frauen der Berber behandelt. Akkupunktur hat sich an dieser Stelle in China durchgesetzt. Noch heute ist es in Indien eine große Ehre für einen Schüler, wenn er nach einem lehrreichen Tag dem Priester abends die müden Füße massieren darf. Der amerikanische Hals-/Nasen-/Ohrenarzt Dr. William Fitzgerald (1872-1942) hat diese besondere Art der Fußmassage  bei den Indianern entdeckt und auch den Aufbau der Fußreflexzonen entschlüsseln können. Er war der erste, der die therapeutische Arbeit an den Füßen dokumentiert hat. Im deutschsprachigen Raum machte Frau Hanne Marquardt die Fußreflexzonenmassage bekannt. Für Therapeuten bot sie erstmals 1967 Kurse an. Die Fußreflexzonenmassage ist inzwischen in weiten Bevölkerungskreisen durch die Medien als Therapieform bekannt geworden. Auch für Wohlgefühl und Entspannung ist die Fußreflexzonenmassage die perfekte Behandlung, allerdings in abgespeckter Version. So wird z. B. kein Sicht- und Tastbefund erhoben. Die Fußreflexzonenharmonisierung wird also nicht als Massage im medizinischen Sinne oder als Therapie eingesetzt, sondern zur Wellness und vollkommenen Tiefenentspannung. Diese kann durch spezielle Fußreflexzonen-Edelstein-Griffel untermauert werden, wodurch auch ein besonders gelenkschonendes Arbeiten gewährleistet ist.
 
Krankheitsbilder werden hier nicht behandelt, denn dies ist Heilberufen wie Heilpraktikern, Ärzten, Masseuren, Krankengymnasten und Physiotherapeuten vorbehalten!
 
   
Kursinhalt
 
 1. Block - 1. Tag 10.00-17.00 / 2. Tag 10.00-16.00
 

  •  Geschichte der Fußreflexzonenmassage
  •  Indikationen/Kontraindikationen
  •  Akkupunktur-/Fußreflexzonenpunkte am Fuß - aufgeteilt in 6 Systeme - System 1 + 2
  •  Aufbau, Ablauf und Grifftechniken der Fußreflexzonenmassage

 
 
 2. Block - 1. Tag 10.00-17.00 / 2. Tag 10.00-16.00
 

  •  Wiederholung System 1 + 2
  •  Fußreflexzonenpunkte am Fuß - System 3 - 6
  •  Grifftechniken Fußreflexzonen-Massage

 


 

Dauer: 2 Blöcke a 2 Tage

 

Kursgebühr                                                                   720,00 €*

abzgl. ant. Bildungsscheck                                            -360,00 €

 

Eigenanteil / restl. Kursgebühr                                360,00 €

(inkl. Getränken, Seminarunterlagen und Zertifikat)

 

*zahlbar in zwei Raten je zu Kursbeginn

unser Zentralbüro

Kutschstraße 37

52441 Linnich

 

Tel/AB +49 2462 90 484 24

 

whats app +49 176 400 933 59

 

email:

zukunft@promassage.de

Schulungstermin nach Vereinbarung

Bewerte Deine Schulung jetzt auf Facebook und erhalten einen Seminargutschein über 50,00 € auf eine Schulung Deiner Wahl!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Promassage - Mirjam Angnes 2015